Über rdmo

Bist du mit RDMO noch nicht vertraut? Jetzt informieren!

Video tutorial

Entdecke RDMO in unserem interaktiven Video Tutorial.

Alle Funktionen im Überblick.

FAQ

Hier sind die am häufigsten gestellten Fragen zu RDMO zusammengefasst.

Über RDMO

Was ist RDMO?

Der Research Data Management Organiser ist ein Webtool für die Dokumentation und Planung Ihres Datenmanagements.

Ziel

Den Umgang mit Daten in wissenschaftlichen Projekten zu strukturieren, zu planen, zu steuern und zu dokumentieren.

Funktion

Die Ausgabe gesammelter Informationen in Form vom Datenmanagementplan.

RDMO hilft Ihnen:

Alle wichtigen Aspekte der Datenhaltung und Dokumentation vorab zu berücksichtigen.
Die Datenhaltung im Team auf eine gemeinsame Grundlage zu stellen.
Mittels Snapshot-Funktion versionierte Datenmanagementpläne für Ihren Fördergeber zu erstellen.

Video Tutorial

Zusammenfassung: Der Research Data Management Organiser (RDMO) führt Sie anhand eines Interviews durch alle wichtigen Aspekte Ihres Datenmanagements. Ihre Antworten können anschließend als Datenmanagementplan ausgegeben werden. Hier finden Sie Anleitungen zur Nutzung von RDMO.


Funktionen im Überblick

RDMO Login via ORCID

  1. Klicken Sie auf der Startseite den Button Orcid.org
  2. Anschließend werden Sie auf den ORCID Dienst weitergeleitet. Wählen Sie hier “Access through your institution”, um sich mit Ihrer Universitätskennung einzuloggen.
  3. Nur beim ersten Login: Sie werden anschließend durch den Verknüpfungsprozess geführt. Sollten Sie bisher keine ORCID besitzen, können Sie eine registrieren.
  4. Sie werden zurück zu RDMO geleitet. Bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen, und erstellen Sie einen Account auf RDMO, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen Benutzernamen eintragen.


Ein neues Projekt anlegen


  1. Wählen Sie nach dem Login die Option “Neues Projekt erstellen”.
  2. Geben Sie einen Titel und eine kurze Beschreibung des Projekts an.
  3. Wählen Sie den gewünschten Fragenkatalog aus.
  4. Optional: Wählen Sie ein übergeordnetes Projekt, um dessen Inhalte zu übernehmen. Weitere Informationen finden Sie dazu unter Auswahl eines übergeordneten Projekts.
  5. Bestätigen Sie mit “Neues Projekt erstellen”. Sie können den Katalog zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit wechseln, indem Sie die Projektinformationen bearbeiten.


Interview starten

  1. Öffnen Sie auf der Startseite das gewünschte Projekt.
  2. Wählen Sie im rechten Menü die Option “Fragen beantworten”.
  3. Das Interview startet. Sie können jede Frage, auf die Sie zum entsprechenden Zeitpunkt noch keine Antwort haben, oder die im Allgemeinen für Ihr Forschungsvorhaben irrelevant erscheint, überspringen und ggf. zu einem späteren Zeitpunkt beantworten. Die Übersicht am rechten Rand ermöglicht die schnelle Navigation zwischen den Themen. Hinweis: Wenn Sie auf “Sichern und Fortfahren” klicken, springen Sie zum nächsten Thema, auch wenn Sie die Fragen für jeden Datensatz nicht vollständig beantwortet haben.


Einen Datenmanagementplan ausgeben

  1. Öffnen Sie auf der Startseite das gewünschte Projekt.
  2. Unter der Überschrift “Ansichten” finden Sie verschiedene Zusammenstellungen, z.B. passend für BMBF oder Horizon2020-Anträge.
  3. Öffnen Sie die gewünschte Ansicht.
  4. Im folgenden Fenster sehen Sie die entsprechende Ausgabe. Über das rechte Menü können Sie die Datei in verschiedenen Formaten für die Nachbearbeitung exportieren (u.a. Microsoft Word, LaTeX, rtf, pdf).


Mitglieder verwalten

  1. Öffnen Sie auf der Startseite das gewünschte Projekt.
  2. Wählen Sie im Menü rechts die Option “Mitglied hinzufügen”
  3. Geben Sie auf der folgenden Seite die E-Mail-Adresse ein und wählen Sie die gewünschte Rolle (s.u.)


Snapshots erstellen


  1. Öffnen Sie auf der Startseite das gewünschte Projekt.
  2. Wählen Sie im rechten Menü die Option “Snapshot erstellen”.
  3. Geben Sie anschließend einen Namen und ggf. eine Beschreibung ein.
  4. Unter der Überschrift “Snapshots” auf der Projektseite finden Sie anschließend eine Übersicht der erstellten Snapshots inklusive Erstelldatum.


Ein Projekt exportieren

  1. Öffnen Sie auf der Startseite das gewünschte Projekt.
  2. Wählen Sie im Menü rechts unter Exportieren die Option “RDMO XML”.
  3. Speichern Sie die XML-Datei in einem Verzeichnis Ihrer Wahl.


Ein Projekt importieren

  1. Gehen Sie zur RDMO-Startseite.
  2. Im Menü rechts finden Sie die Option “Vorhandenes Projekt importieren”. Klicken Sie auf “Datei wählen” und öffnen Sie die XML-Datei mit Ihrem RDMO-Projekt
  3. Klicken Sie anschließend auf den Button “Hochladen”, um Ihr Projekt zu importieren.


Ein Projekt löschen

  1. Öffnen Sie auf der Startseite das gewünschte Projekt.
  2. Wählen Sie im Menü rechts die Option “Projekt entfernen”, um das Projekt zu löschen.
  3. Bestätigen Sie anschließend, dass Sie mit der vollständigen Löschung einverstanden sind.

Warnung: Das Löschen eines Projekts kann nicht rückgängig gemacht werden. Erstellen Sie ggf. vorher ein Backup, indem Sie Ihre Projektdaten exportieren.

Die Research Data Services bringen eine neue Webseite an den Start. Hier finden Sie alle Informationen rund um das Forschungsdatenmanagement an der RUB.
de_DEGerman